Heute stellen wir euch Dieter Funk vor. Dieter gründete sein Unternehmen vor 26 Jahren und hat mittlerweile drei Brillenmarken, drei Augenoptikerläden und eine außerordentlich spannende Manufaktur für hochwertige Brillen in Kinsau. Wir durften uns schon selbst ein Bild von der Manufaktur machen und waren begeistert, wie viel Detailarbeit in den Brillen von FUNK Eyewear steckt.

Was bedeutet „New Heritage" für dich?
Für mich persönlich bedeutet es, ein Handwerk, wie z.B. das des Brillenmachers, welches in Deutschland ausstirbt bzw. eigentlich nicht mehr existent ist, am Leben zu halten und dafür zu sorgen, dass die nächste Generation unser Wissen nicht nur übernimmt, sondern weiterentwickelt.
Bitte gib uns deine Definition von Qualität.
Qualität ist für mich perfektes Design im perfekten Finish – einfach das Beste, was man handwerklich erschaffen kann, aber man trotzdem versucht, ständig besser zu werden.
Das Interesse der Konsumenten an der Herkunft und der Qualität von Produkten steigt. Glaubst du, dass sich dieses Interesse auf lange Sicht durchsetzt?
Auf jeden Fall! Wobei ich das Wort Konsument fälschlicherweise ein klein wenig negativ belastet sehe. Wir sollten dafür eigentlich ein anderes Wort finden, wobei „Endverbraucher" auch nicht besser ist. Ich gehe fest davon aus, dass sich dieses Interesse bzgl. Herkunft und Qualität rasend schnell weiter verbreitet und nicht mehr aufzuhalten ist.
Bei FUNK lagert ihr die Produktion der Brillen nicht aus, sondern habt die Manufaktur im eigenen Haus. Warum ist dir das wichtig?
Haben wir Ideen, können wir diese dadurch schnellstens umsetzen. Mein Büro ist mein Laptop und ich bin an jeder Station meines Unternehmens – zu Hause.Kurze Wege, schnellstmögliche Reaktionszeiten werden in Zukunft immer wichtiger, aber bei uns ist das jetzt bereits Realität und hat sich bereits 1000fach bewährt. Zusätzlich zur Flexibilität bietet eine eigene Manufaktur auch die Qualität, die wir von unseren Produkten erwarten. Unsere Mitarbeiter stellen unsere Brillenfassungen mit viel Können, Ehrgeiz und Leidenschaft her – was in der Qualität der Produkte sehr klar erkennbar ist.

Dieter Funk und die Hände hinter den Brillen

Vielen fällt es schwer, wahre Qualitätsprodukte zu finden und nicht Marketingversprechen auf den Leim zu gehen. Geht dir das auch so? Wie prüfst du die Qualität der Produkte, die du kaufst?
Ich würde mich selbst als sehr markentreu bezeichnen. Wenn ich dann endlich ein Produkt, eine Marke gefunden habe, die mich überzeugt, diese mich auch nicht enttäuscht und das Level gleichmäßig hoch hält, dann bleibe ich dabei. Intensiv beschäftige ich mich vor Kauf mit der Historie der Unternehmen, Ihre Visionen, Ihre Ziele, Ihre Produktion sowie für die Menschen, die dahinterstecken. Passt das alles und ist es nachvollziehbar, dann ist die positive Entscheidung für das Produkt gefallen. Klar, gefallen muss es natürlich aber das sollte die Grundvoraussetzung sein.
Besitzt du ein Lieblingsstück, das dich schon lange Zeit begleitet?
Ich besitze einige Lieblingsstücke, aber eines kann ich besonders hervorheben. Seit ca. 18 Jahren trage ich ein Paar Schuhe von Bertl Schuh aus München. Bei der ersten New Heritage habe ich am ersten Tag genau diese Schuhe dem Aussteller Bertl in die Hand gedrückt und ihn gefragt, wie es sein kann, dass sich die Sohle leicht löst bei so einem Qualitätsprodukt – Pause – und das nach 17 Jahren ständigen Tragens. Am nächsten Tag hat er mir diese repariert wieder gebracht. Einfach klasse.
Wie muss eine Brille designt sein, damit sie zeitlos schön bleibt?
Ganz einfach: für die Menschen. Eine Brille muss sich in die Anatomie des Gesichts einfügen, den Charakter und die Persönlichkeit unterstützen – nicht als Fremdkörper wirken. Schafft man das mit dem Design – dann hat man ein zeitloses Stück geschaffen.
Was wünschst du der New Heritage?
Ausnahmslos nur das Beste. Bleibt so konsequent und so echt wir Ihr seid und der Rest wird sich von selbst ergeben. Die Zeit wird für Euch arbeiten.
Vielen Dank, Dieter, für das Interview und hoffentlich sehen wir uns wieder auf der nächsten New Heritage.

Wer sich ein Bild von den Brillen machen möchte sollte auf jeden Fall auf der Website oder in seinen Läden vorbei schauen!
www.funk-eyewear.com


Interview: Moritz Fuchs

Mehr von Vordenker

Bernhard Roetzel im Interview: Was ist eigentlich "guter Stil"?
Weiterlesen ...
Qualität und Lieblingsstücke: Ein Interview mit Mo, Ela & Jessica
Weiterlesen ...
Mirjam Smend von GREENSTYLE | MUC im Interview
Weiterlesen ...